News  

 

 

Lady Sunshine de DeBaSu und Hennes Jones vom Gut Nordholz

wurden am 23.10. Eltern. 

Bei Interesse bitte ich um Anruf.

 Impressum

 

Marion Grasser 

Viertelstr.13

76332 Bad Herrenalb, Ortsteil Neusatz

Tel.: +49(0)7083-928985:

Email: dalmi102@gmx.de

Handy:015204490318

 

BITTE DAS TELEFON LÄNGER LÄUTEN LASSEN;

AM BESTEN ZU ERREICHEN BIN ICH

GEGEN 16 Uhr und ab 20 UHR-22  UHR.

Anrufe mit Rufnummerunterdrückung nehme ich nicht an!

Bitte rufen Sie nicht Vormittags an!

Gerne rufe ich Sie zurück, aber bitte geben Sie Ihre Festnetznummer an, denn meist werden es längere Gespräche , der Empfang ist hier sehr schlecht und deshalb vermeide ich Handys!

Danke!

 

6.Woche

Die Wochen vergehen nur so!

In verschiedenen Gesprächen merke ich, dass viele Menschen denken so einen Wurf groß zu ziehen sei eine Leichtigkeit. Man hört den Kaufpreis und denkt dann dass der Züchter viel daran "verdient". Aber wie viel Tatsächlich übrig bleibt und ob es dieser Aufwand wirklich Finanziell Wert ist, daran denken wenige. Ich arbeite immer meine Freiwochen vor, d.h. ich baue Überstunden auf, dazu nehme ich meinen Jahresurlaub und so habe ich immer die ganze Welpenzeit über Zeit für die Kleinen und für die ganzen Besucher. Jeden Tag habe ich fünf Waschmaschinen, je nach Wetterlage kann ich sie aufhängen oder eben sie kommt in den Trockner. Die Welpen haben ständig Hunger, wollen gut ernährt werden, also gebe ich viel Geld für gutes Futter aus, brauche jeden Tag viel Fleisch und mehrere Becher körnigen Frischkäse , Joghurt und Obst. Dazu kommen noch mindestens 60kg Trockenfutter und nicht zu vergessen das gute alte Hokamixpulver (Kräuter)! Da sind schnell bei einem Wurf ein paar Hundert Euro weg, nur für die Ernährung. Allein die Biotintabletten für die Mama kosten 57.-, dazu kommt die gute Ernährung schon Wochen vor dem Wurf, drei Eimer Welpenmilch.... . Die Audiometrie, die Impfungen, Entwurmungen und das Chippen kostet noch einmal ca.1400.-, der Verein möchte auch noch einmal ein paar Hundert, die Spielsachen kosten viel Geld, die Welpen machen immer wieder etwas kaputt, man muss deshalb immer wieder renovieren... . Zuletzt durfte ich meinen Parkettboden abschleifen lassen, die Wände wurden angekratzt, die Türen.... also wurden die Wände gefliest...  . Mal abgesehen von den vielen Veräppelungen mancher Menschen. Manchmal werden Welpen in mehreren Zuchtstätten gleichzeitig reserviert. Manchmal hat man Monate- Wochenlang vor dem Wurf schon "feste Interessenten", die dann auf einmal doch keinen Welpen mehr wollen. Manchmal kommen Menschen einfach nicht zum abgemachten Termin ohne vorher abzusagen, manchmal kommen sie und suchen sich dann Zwei aus und wollen darüber noch einmal schlafen welchen von Beiden... ich muss ja nicht dazu sagen dass ich nie wieder was von diesen Leuten gehört habe. Manchmal soll man den Welpen viele Wochen länger behalten, natürlich ohne vollständig bezahlt zu haben und sagt dann aus einem Fadenscheinigen Grund ab..... . Es gibt nichts was es nicht gibt.

Inzwischen wundert mich wirklich gar nichts mehr! Man handelt wie auf dem Viehmarkt mit dem Preis und überlegt gar nicht ob der Kaufpreis der Hund wirklich wert ist. Man sollte sich auch einfach mal die Aufzucht ansehen, wie viel Arbeit und Liebe dahinter steckt. Es gibt große Unterschiede in der Aufzucht, ich kann meine Welpen auf den Fliesen liegen lassen, dann habe ich kaum Wäsche, ich kann Stroh rein legen oder sie gar in einem Gartenhäuschen aufwachsen lassen. Man kann sich eine Stunde am Tag mit ihnen beschäftigen oder fast den ganzen Tag! Es kann jeder für sich selber entscheiden was gut ist und was nicht. Ich selber mag die Welpen mitten im Leben aufwachsen lassen. Also wirklich direkt am und im Wohnzimmer, meine Welpen kennen alle Geräusche des Alltags, sie wissen, dass sie nicht an Kabel dürfen, sie dürfen im Wohnzimmer laufen, sie dürfen auch einzeln mit in die Küche, sie haben keine Angst vor beweglichen Dingen, sie sind unendlich viel gewöhnt.
Davon können Sie sich jederzeit selber überzeugen. Ich merke es meist wenn ich mit den Welpis in die Welpengruppe gehe, die meisten anderen Welpen müssen gelockt werden wo meine ohne meine Hilfe alles durchprobieren. Ich gebe meinen Welpen die Möglichkeit sich sinnvoll zu beschäftigen. Sie haben mehr Spielzeug als nur einen Ball und einen Tunnel. Sie lernen hier schon ihr Gleichgewicht zu halten, sie lieben später Hängeschaukeln, Hängebrücken, auf jeden Fall alles was wackelt.
Dazu bin ich immer für meine Welpenkäufer da! Sie können mich Rund um die Uhr erreichen egal um was es geht. Mich kann man so schnell nicht mit Fragen nerven, gerne gebe ich meine Jahrelange Hundeerfahrung weiter!!!!

Trotz meiner negativen Erfahrungen in diesem Wurf mit Welpeninteressenten, die jetzt vielleicht zu anderen Züchtern gegangen sind, weil sie dort ca EUR 150.- sparen oder sich doch einen Hund aus dem Ostblock geholt haben, denn Dalmis gibt es ja auch schon für EUR 400.-
 (Orginalton) .
Trotz allem werde ich so weiter machen wie ich es bis jetzt mache. Ich werde nicht auf billiges Futter umsteigen, ich werde weiter nach tollen Prägungsspielsachen Ausschau halten und kaufen und ich werde weiter supergeprägte und absolut verschmuste Hunde dem Käufer in die Hände geben. Und ganz einfach, das hat halt seinen Preissssssss!!!!!!
Die Aufzucht der Kleinen ist wunderschön und macht viel Freude. Es ist diesmal wieder ein unkomplizierter Wurf, sie sind neugierig, absolut offen für fremde Menschen, ausgeglichen und sehr sehr verschmust. Einige haben schon die erste Autofahrt hinter sich, dabei hat keiner erbrechen müssen.
Nach dem ich die Anspruchshaltung vieler Welpeninteressenten merke  (was natürlich auch gut ist und in Ordnung geht, solange sie auch bereit sind dafür etwas Geld auszugeben), war es mir einfach auch mal ein Bedürfniss die Seite vom Züchter zu beschreiben!!!

Ein Dalmatiner mit VDH Papieren kostet einfach Rund um 1000.- Euro. Bei manchen ein bisschen mehr, bei manchen ein bisschen weniger.... .

 

42.Tag

Den Welpis geht es super!

Das Wohnzimmer haben die Kleinen erobert und sie lieben es dort zu liegen!

 

 

41.Tag

Wenn man so gut bewacht wird dann lässt es sich besonders gut schlafen ;)

Cooper ist selber noch ein Riesenbaby, aber er liebt es wie sein Papa mit den Babys zu spielen!

Cooper ist der Vollbruder zu den Babys! Er hat Mamas Augen!

Meine Weissen lieben die Babys

Ob sich Engy fragt ob sie es wagen soll Cuinto zu ärgern?

Die Weissen werden oft als Leiter mißbraucht ;)

 

40.Tag

Der erste Ausflug auf die Strasse




Schmusen statt laufen!









Wir machen einen Sitzstreik!




Doch mein Kleiner wir gehen gleich brav an der Leine ;)



und weiter, gleich sind wir daheim



Von den elf Welpis ist Eamon am schönsten gelaufen, gefolgt von Ephinity!




Das sonnige Wetter wurde wieder herrlich genutzt!



Hüttenkäse mit Joghurt schmeckt scheinbar doch!



Na mach schon, wir wollen auch durch!



39.Tag

Inzwischen wiegt Eamon (gelbes Halsband) am meisten, er hat über 4kg. Batist wiegt genau 4kg.
Am leichtesten ist nach wie vor Easy, sie hat 2,5 kg, ist aber in sich sehr stimmig. Da sie sowieso bis Ende Oktober bleibt ist es auch kein Problem mit dem Abgabegewicht. Denn bei Abgabe müssen sie 5kg haben! D.h. Eamon und Batist werden jetzt auf Diät gesetzt ;)) .

Ephinity






Kurz vor dem Einschlafen, Ellex



Engy



Die Krabbeldecke finden die Kleinen sehr interessant. Sie spielt verschieden Melodien und leuchtet in verschiedenen Farben  (leider sieht man das mit dem Blitzlicht nicht). Interessant sind die verschiedene Rasseln und natürlich auch der Spiegel!!!



links vorne ist Ellyas zu sehen, er sucht noch ein liebevolles Zuhause.
Dahinter ist die Easy und rechts sieht man den braunen Batist.




Wieder einmal die Frage ob diese Lage wirklich bequem ist?!
Eryx scheint sie gut zu finden!



Ellex, ein ziemlich ruhiger kleiner Mann, auch er sucht noch ein Zuhause!




Ellyas- Yase gerufen ist ein süßer brauner Rüde, er sucht noch ein liebevolles Zuhause!
Dahinter Chagall ( Empira)






Batist in Action!









Ellex sucht auch noch ein liebevolles Zuhause!





Chagall ist müde vom toben!



Engy





Vorne Elisca, hinten Eryx.
Elisca sucht noch ein liebevolles Zuhause!





Körniger Frischkäse und Joghurt, ja und wo bleibt das Fleisch??? ;)






38.Tag

Ach kann es nicht einfach immer Sommer sein?! ;)
Den Kleinen hat es heute toll gefallen, sie haben die ganzen Spielsachen Stundenlang getestet.
So früh sind sie noch nie schlafen gegangen, lach.



Sunny ist ja eigentlich müde, aber sie kann ja ihre Babys nicht alleine auf der Terrasse und im Garten lassen!!!!










Ein kleines geordnetes Chaos auf der Terrasse!



Die Wiese ist für die Welpis nicht so interessant, sie sind lieber auf der Terrasse.



Der Sand wurde erst mal getestet ob er schmeckt, genau wie bei kleinen Kindern!






Die Kindertür zum Wohnzimmer habe ich abends offen, so können die Kleinen zu uns kommen...




37.Tag

Wieder war es ein wunderschöner Tag. Es war herrlich warm, viele Stunden Sonnig, dazu kam noch lieber Besuch.
Filou (Bryan), Dina und Daimon haben uns besucht.





Wie in jedem Wurf lege ich wieder viel Wert auf verschiedene Böden, Flattersachen, viele verschiedene Geräusche. Weder die knallende Luftballons, noch die Luftpolster die ich kaputt machen bringen sie aus der Ruhe.



Dina mit ihren Halbgeschwistern



Filou und Dina leben zusammen, sie sind Vollgeschwister!
Schön zu sehen wie sie sich mögen.



36.Tag

Endlich war mal wieder ein wunderbar warmer Tag. Die Kleinen waren einige Stunden im Garten.
Es macht einfach viel spaß zu sehen wie sie die Welt entdecken!!!



Donja probiert immer noch vieles aus, sie ist ein Riesenbaby mit einer Engelsgeduld, gerade den Welpen gegenüber.



Ephinity ist eine verschmuste kleine Maus, sie wirkt sehr ausgeglichen



Easy holt auf ;)



Sunny ist eine bewundernswerte Mama, immer für ihre Kleinen da. Nie ist ihr etwas zu viel, egal ob die Kleinen sich auf sie stürzen oder nur kuscheln wollen...



Endlich wieder Sonne!



Sunny kuschelt auf der Terrasse mit ihrem Sohn Eryx



Uiiiiii, die weisse Gefahr, nur weg hier!



Engy stürzt sich mutig auf Cuinto!



Engy versucht über meine Weisse zu klettern!