News  

Ende des Jahres kommt unser Dalmi Wurf auf die Welt!

Wir sind so gespannt auf diesen Nachwuchs!!!

Er stammt aus meiner wunderbaren My Tana, ich liebe diese Linie!!!

 Impressum

 

Marion Grasser 

Viertelstr.13

76332 Bad Herrenalb, Ortsteil Neusatz

Tel.: +49(0)7083-928985:

Email: dalmi102@gmx.de

Handy:015204490318

 

BITTE DAS TELEFON LÄNGER LÄUTEN LASSEN;

AM BESTEN ZU ERREICHEN BIN ICH

GEGEN 16 Uhr und ab 20 UHR-22  UHR.

Anrufe mit Rufnummerunterdrückung nehme ich nicht an!

Bitte rufen Sie nicht Vormittags an!

Gerne rufe ich Sie zurück, aber bitte geben Sie Ihre Festnetznummer an, denn meist werden es längere Gespräche , der Empfang ist hier sehr schlecht und deshalb vermeide ich Handys!

Danke!

 

April

29.04.2010

Endlich mal ein Traumhaftes Wetter. 25 Grad und aufwärts. Gemeinsam mit meinen Hundis ging es zur Alb, ein herrliches Fleckchen Erde. Wenig Menschen, viel Natur und für die Hundis Planschmöglichkeiten!!!

 

 

15.4.2010

Heute besuchten uns Claudi mit Bijou und Ellex. Etana und ich freuten uns riesig darüber und wir hatten sehr schöne gemeinsame Stunden. Wir machten noch einen gemeinsamen Spaziergang, die Babys durften mit.

 

 

13.04.2010

Montags besuchten wir mal wieder Bjou mit ihrem Frauchen Manu.

Bjou und Etana

 

 

Am Sonntag waren wir auf der Ausstellung in Dresden. Etana und Cuinto liefen super über die Ausstellung. Es war eine kleine, aber gemütliche Ausstellung.

 

06.04.2010

Heute war ein großes Fotoshooting bei uns, bin schon gespannt wie die Bilder von den zwei Profis geworden sind!!!!

Seit langem war mal wieder ein richtig warmer Tag!

Bayo

Bayo wurde durchgekitzelt und er schien es auch noch zu genießen!!! ;)

Cuinto und Donja

 

05.04.2010

Bayo, mein Oberschmuser, kann einfach nicht genug bekommen. Er schmuste sich den ganzen Nachmittag bis Abend durch und wir hatten wirklich viel Besuch ;) .

Bayo lebt nun wieder bei uns. Er wurde mir gebracht für ein paar Tage "Urlaub" und dann einfach nicht mehr abgeholt. Letztendlich muss ich noch dankbar sein, dass er nicht einfach ausgesetzt ( ok, das hätte die Familie wohl eher nicht gemacht, da kommt wohl die Wut gegen meine ehemaligen Bekannte durch) oder fremd abgeschoben  wurde  (und das vermutlich fast an jemanden der zwar Hunde liebt aber keine Zeit für Hunde hat). Ich hoffe nur, dass die Hündin die diese Familie noch besitzt nicht ebenso einfach abgegeben wird. Ich brauche jetzt nicht betonen, dass der Exbesitzer pikiert über diese Worte ist und mir androht bissig zu werden. Tatsache ist, dass kein faires Spiel mit mir gespielt wurde und Bayo einfach nicht mehr abgeholt wurde obwohl ein Abholungstermin vereinbart wurde. Er stört sich auch an den Worten "Urlaub". Auch das kann ich gerne "korrigieren", denn Bayo war geplant zum Decken da, deswegen ist ja das Wort "Urlaub"  in Anführungstrichen geschrieben!!!! Man kann es auch so auslegen, "Urlaub" für die Besitzer.

Ich meine Exbesitzer!!!

 Mich stört an der Sache nur daran, dass mein Vertrauen mißbraucht wurde und nicht mit ehrlichen Karten gespielt wurde. Hätte ich damals für Bayo Geld verlangt, dann wäre es wenigstens jetzt eine kleine Gerechtigkeit!!!

 

Arg viel Freude macht mir mein Cuinto. Wie war er doch bis vor wenigen Wochen scheu und ängstlich, jetzt endlich scheint er ein neuer Hund zu sein. Er ist das beste Beispiel wie wichtig die Prägung schon beim Züchter ist. Er war immer zurückhaltend und bei Besuch wäre er am liebsten geflüchtet. Jetzt legt er sich mitten unter uns und von Scheuheit ist nichts mehr zu merken. Also hat sich die tägliche Arbeit, fast über zwei Jahre, mit ihm endlich gelohnt!!! Gerade deswegen habe ich auf viel Besuch bei meinem ersten Schäfer-Wurf geachtet und auch viele Ausflüge gemacht, denn ein Weisser muss nicht wirklich scheu sein, auch wenn er noch dem Wolf ähnlicher ist als der Dalmatiner!!! Zucht bedeutet eben nicht nur einfach Welpen auf die Welt bringen, sondern sich täglich mit ihnen über Stunden zu beschäftigen, ihnen die Welt zu zeigen und zwar noch mit den Geschwistern zusammen, denn gemeinsam sind sie stark ;) .

Ich bereute es oft damals etwas auf das Geld geachtet zu haben, denn hätte ich nur süße 300 Euro mehr, also 1400 Euro ausgegeben, dann hätte ich einen wunderbar geprägten Welpen gehabt, mit dem ich von Anfang an sicher nicht ein Viertel so viel Arbeit gehabt hätte. Ich liebe Cuinto über alles, da geht nichts dran vorbei. Trotzdem war es sehr Zeitintensiv ihn so hinzubekommen wie er jetzt geworden ist.

Cuinto und sein Ball ;)

Bis vor wenigen Woche hätte sich Cuinto nie von "Fremden" streicheln lassen!

Ich freue mich so, dass er sich so gewandelt hat, denn mir brach es oft das Herz zu sehen wie viel Angst er hatte und dann einfach ausgewichen ist. Jetzt ist er fast wie meine Dalmis und wird von Tag zu Tag offener, der nächste Wurf mit dem vielen Besuch wird ihm sehr sehr gut tun und vermutlich noch das letzte "I-Tüpfelchen"sein!!!!

Schmusen, schmusen, schmusen.....

Bayo mein Schmusebär

 

Etana liebt Blödsinn machen über alles, sie ist wie ihr Papa Bayo, einfach ein kleiner Clown!!!