News  

 

 

Für meinen 13 Monate jungen weissen schweizer Schäferhund Rüden suche ich einen  Pflegeplatz für die Zeit meiner läufigen Damen. 

Galileo liebt Kinder sehr und ist ein total unkompliziertes Kerlchen....

 Impressum

 

Marion Grasser 

Viertelstr.13

76332 Bad Herrenalb, Ortsteil Neusatz

Tel.: +49(0)7083-928985:

Email: dalmi102@gmx.de

Handy:015204490318

 

BITTE DAS TELEFON LÄNGER LÄUTEN LASSEN;

AM BESTEN ZU ERREICHEN BIN ICH

GEGEN 16 Uhr und ab 20 UHR-22  UHR.

Anrufe mit Rufnummerunterdrückung nehme ich nicht an!

Bitte rufen Sie nicht Vormittags an!

Gerne rufe ich Sie zurück, aber bitte geben Sie Ihre Festnetznummer an, denn meist werden es längere Gespräche , der Empfang ist hier sehr schlecht und deshalb vermeide ich Handys!

Danke!

 

November

26.11

Der Winter hat uns fest im Griff. Es ist ja schon wunderschön Schnee zu haben, wenn nur die Autofahrerei nicht wäre!!!

 

Cuinto hat sich zu einem sehr angenehmen Rüden entwickelt. Wenn man ihn von früher kennt, dann erkennt man ihn nicht wieder! Seine Scheuheit hat er zum größten Teil verloren. Durch ihn habe ich gemerkt, wie wichtig es ist einen Weissen gut zu prägen! Die wichtige Zeit beim Weissen beginnt auf jeden Fall schon in den ersten Lebenswochen, da unterscheiden sich die Weissen doch sehr vom Dalmatiner. Um so wichtiger ist es, einen Hund von einem Züchter zu holen, der viel mit den Kleinen unternimmt, der viel Besuch bekommt und sich intensiv mit dem Wurf beschäftigt. So musste ich bei Cuinto sehr viel nacharbeiten, er war anfangs so scheu, dass er die Flucht ergriff wenn Besuch kam. Wenn man ihn heute sieht, dann meint man er sei ein anderer Hund! Heute bin ich sehr stolz auf ihn. Lange Zeit hat es mir aber weh getan zu sehen wie er Angst hatte, denn ich achte ja doch sehr auf gute Prägung bei meinen Welpen, und dann gerate ich an einen Hund der so gut wie nichts kannte. Leider viel mir das damals beim Züchter nicht auf, denn dort war Cuinto ja in der gewohnten Umgebung. Heute ist er ein Top Hund, er hört Klasse, sieht gut aus und macht einfach viel Freude. Der Weg bis hier hin dauerte aber auch fast zwei Jahre und bedeutete viel Geduld und Arbeit. Prägung beim Züchter ist einfach das wichtigste zu Beginn des Hundelebens!!!

Mein Cuinto:

 

Der lachende Affe und Cuinto. Den Affen habe ich für die Welpen gekauft. Bei Berührung des Sensors fängt er an sich vor lachen zu kugeln! Man lacht einfach mit ;) .  

 

 

Das ist ja mal so ein richtiger Zungenkuss :)

Etana und Donja

 

 

Bijou, Ellex und Mama Claudi besuchten uns mal wieder! Es war wie immer sehr schön.

 

22.11.

Im Tal regnet es, bei uns oben schneit es ;) . 

Die Hundis hatten sofort ihren spaß!!!!

 

 

 

 

 

 

13.11.

Diese Woche war für meine Etana eine wichtige Woche.... und für mich natürlich auch ;) .

Am Donnerstag waren wir zum HD-Röntgen, nun warten wir noch auf das Ergebnis vom DDC-Gutachter.

Laut meinem Tierarzt sei es HD 0, aber wie gesagt, warten wir ab was der Gutachter sagt!!!

Die Zuchtzulassungsprüfung hat meine Kleine heute gemacht. Wir waren in Mainz-Laubenheim. Ein wunderschön gelegener Hundeplatz. Dort war alles perfekt. Tolle Parkmöglichkeiten, schönes Gebiet um mit den Hunden zu laufen, angenehmes Wetter, nette Menschen... . Die Stimmung war sehr gut und es hat uns Spaß gemacht. Herr Ameis richtete strenger, aber fair. An seiner Seite waren Herr Schadegg und Frau Immig, ein prima Team! Doch, es war eine sehr gute Prüfung, sicher aber auch die längste Zuchtzulassungsprüfung pro Hund die ich erlebt habe. Zumindest kann man sagen, dass die Hunde sehr genau beurteilt wurden und das ist ja eigentlich sehr wichtig und gut so!!!

Ich bin schon stolz auf Etana, sie wird eine würdige Nachfolgerin für ihre Mama Sunny. Ihr Wesen ist einfach super angenehm. Von acht Punkten bekam sie acht mal Vorzüglich, mehr kann man nicht erreichen. Aber auch wenn es schlechter ausgefallen wäre, ja, auch dann wäre ich trotzdem sehr stolz, denn im Alltag merke ich einfach wie unkompliziert und einfach sie ist. 

Wir kommen gerne wieder, dann aber zur Ausstellung!

 

Durch den Wind flatterte das Ganze schön!

 

...und da durchgehen, na ja, sowas bringt Etana nicht aus der Ruhe....

 

Dat is aber ein komischer Dalmi, der kann ja fliegen!

 

Uiiii, ein Regenschirm, nur gut dass wir den heute nicht wirklich gebraucht haben!

Das kennt Etana von der Welpenzeit noch. Genau im Vorbei gehen wird er aufgemacht.

 

Wer als Welpe durch den Weihnachtsmarkt läuft, den bringen die paar Menschen auch nicht aus der Ruhe ;)

 

Spieltrieb ist sehr ausgeprägt :)

 

...auch ein Wasserball macht Spaß!

 

 

... wat kommen da für komische Geräusche aus dem "Ding" raus....

 

Was machen wir als nächstes???

 

...wieder mal den Regenschirm aufspannen....

 

Was für ein super Pigment!!!

 

Noch einmal kurz das Wesen der Hunde testen.... . Alle waren super brav und spielten auch miteinander!

Nun gehts ab zum schießen....

 

Klar, normal hinsetzen kann sich jeder; Etana muss mal wieder aus der Reihe tanzen. 

Ein schöner Rücken kann auch entzücken.... .

Da sie jedoch schon im frühen Welpenalter Luftballons kaputt machte blieb sie relaxt.

 

Das Wesen wurde zwar schon überprüft, aber vielleicht denkt Etana, dass dies "ein roter Teppich" extra für sie ist ;)

 

 

IIIIch habe alles toll gemacht, gell???

 

Komische Menschen, ist doch egal wie lang ich bin, Hauptsache ich  lebe :)

 

Ufffff, immer diese Steherei, ich mag toooooben.............

 

 

06.11.

Wunderbare Stunden verbrachten wir mit Batist und seiner Familie :) .

Wie immer war es ein super schöner Abend, Herzlichen Dank dafür!!!

 

Wer strahlt mehr???

Etana würde ich nur wenigen Menschen anvertrauen, aber Batist´s Herrchen ( und Frauchen) sofort!!!

 

Was gibt es schöneres als spielende Hunde? 

 

Meine Hexe (Jil) ist 14 Jahre alt, seit 13 Jahren kommt sie nun "zum Urlaub machen" zu mir. Sie gehört hier absolut dazu. Nun ist sie heute wieder nach Hause gefahren. Ich hoffe Jil kommt noch für einige Besuche zu uns!!!

Hexe ist soweit gesund und munter, die Gelenke sind ein bisschen steif, die Augen etwas trüb, das Gehör hört mehr das was es möchte.... aber sie braucht keine Medikamente und sie strahlt noch viel Lebensfreude aus!

 

Meine Mooni, kann sie nicht süß schauen???