News  

Unser Dalmiwurf ist am 09.11.2019 geboren!

 Impressum

 

Marion Grasser 

Viertelstr.13

76332 Bad Herrenalb, Ortsteil Neusatz

Tel.: +49(0)7083-928985

Email: dalmi102@gmx.de

Handy:015204490318

 

AM BESTEN ZU ERREICHEN BIN ICH

GEGEN 15 Uhr und ab 19 Uhr-21 Uhr.

 

 

In den letzten Wochen, bzw immer wieder in all den Jahren bekam ich öfters unangemeldeten Besuch von Menschen, die mich und meine Hunde kennen lernen wollten, sogar wenn ich keine Welpen habe, liebe

Welpeninteressenten, wollten Sie fremde Menschen einfach vor der Türe  haben und sie ins Haus lassen, wenn Sie darauf gar nicht eingerichtet sind und ihr tägliches Programm gut planen müssen? Ich empfange gerne Besuch, aber bitte nur mit Termin!

 

September

 

Heute übten wir mal wieder außerhalb des Hundeplatzes. Die Hunde anbinden, weg gehen, in der Gruppe den Hund etwas bedrängen.... . Nach dem Training setze ich das alles dann mal wieder in die Praxis um und gingen mit den Hundis und unserer Hundefreundin Kisha samt Frauchen wieder einen Döner essen in der Stadt ;)

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei schönen Wetter ging es in den Wildpark nach Pforzheim...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach fast drei Stunden ging es dann wieder nach Hause.... . Die Hundis waren wirklich super lieb, sind toll an der Leine gelaufen und waren absolut brav zu den anderen Tieren.

 

 

 Kurz warten und dann bekommt jeder seinen fleischigen Knochen!

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

Heute ging es mit dem Fahrrad 20 KM durch das Eyachtal. Wir verbrachten drei herrliche Stunden dort.

 

 Das Fahrrad wurde ins Auto gepackt und ab ging es die sechs KM bis dorthin

 

 Nach 8 KM die erste Pause, Abkühlung für die Hundis!

 

 

Dann düsten wir weitere 8 KM mit dem Fahrrad weiter, danach die nächste Pause. Wie man sieht haben die Hundis immer noch Power! Ich war schon ein bisschen geschafft, denn es ging ständig leicht Bergauf.

 

Die Hundis strahlen noch....

 

 

 

 

 

 Herrlich diese Gegend. Wiesen, Wälder, Wasser, was möchte ich mehr?

 

 

 

Meine hübsche Etana

 

Nach 16 Kilometer wurde Aember als erstes etwas müde. Die anderen tobten noch über die Wiesen.

 

Die restlichen 4 KM zum Auto, die schaffte Aember dann aber doch noch locker....

 

Fahrrad und Hundis verstaut und ab nach Hause! :)

 

Dann waren wir noch etwas auf der Terrasse, erzählten Oma von unserem Ausflug und Aember und ich kuschelten....

 

 

 

 

Meine Hundis laufen wirklich super am Fahrrad.... 

 

Meine Itschy und ich sind für die Zuchtzulassungsprüfung insgesamt knapp über 12 Stunden und insgesamt 1100 KM gefahren.

 

Itschy wartet auf den Beginn....

 

Nachdem sie ihren Teil für die Prüfung gemacht hat sind wir dann noch ein bisschen spazieren gegangen.

Mein kleines Kraftpaket!

 

Kein Wunder dass sie so ein knackiges Popöchen und solche Schenkelchen hat, wer fast jeden Tag am Fahrrad läuft, sich dazu dann noch im großen Garten austobt, der trainiert schon alle Muskeln. ;)

 

Kurz vor Ausgabe der Papiere, dann wieder über sechs Stunden heim fahren....

 

 

 

 Frauchen, rück schon die Hühnerschenkel raus!

 

Links Gasunny, daneben die Vollschwester Itschy

 

 

 

Lecker, lecker, lecker 

 

Meine Samba, die Knutschkugel!

 

 

 

 

Was die Tiere da wohl gerade denken?

 

 

 

 

 

 

Dschanta´s Tanz ;)

 

 

Nach dem Training auf dem Hundeplatz ging es nach Ettlingen. Bei angenehmen Temperaturen, die man schließlich nutzen muss, denn bald kann man nicht mehr drausen sitzen, gab es wieder lecker Essen.

 

Aember kontrolliert wohl, ob alles aufgegessen wurde ;)

 

 

 Die Hundis sind total schön an der Leine gelaufen, immer ein kleines bisschen hinter mir an lockerer Leine!

 

 

 

 

 Wir besuchten unsere Gasunny und ihr Frauchen. Herrlich Sonnenschein, Freiheit pur, was möchte man mehr?! 

 

Wenn Itschy steht, steht sie halt! Perfekte Winkelung. :)

 

Unsere Gasunny de DeBaSu, so ähnlich ihrer Oma, so ähnlich vom Blick wie Etana, wahnsinn was die Natur so macht!