News  

 

 

Lady Sunshine de DeBaSu und Hennes Jones vom Gut Nordholz

werden Ende Oktober 2018 Eltern. 

Wir sind so gespannt und freuen uns auf diese Wochen unendlich!!!

Bei Interesse bitte ich um Anruf.

 Impressum

 

Marion Grasser 

Viertelstr.13

76332 Bad Herrenalb, Ortsteil Neusatz

Tel.: +49(0)7083-928985:

Email: dalmi102@gmx.de

Handy:015204490318

 

BITTE DAS TELEFON LÄNGER LÄUTEN LASSEN;

AM BESTEN ZU ERREICHEN BIN ICH

GEGEN 16 Uhr und ab 20 UHR-22  UHR.

Anrufe mit Rufnummerunterdrückung nehme ich nicht an!

Bitte rufen Sie nicht Vormittags an!

Gerne rufe ich Sie zurück, aber bitte geben Sie Ihre Festnetznummer an, denn meist werden es längere Gespräche , der Empfang ist hier sehr schlecht und deshalb vermeide ich Handys!

Danke!

 

4.Woche

 Alle Welpen sind bereits vergeben!

Bilder sind auch unter Galerie Dalmi- D-Wurf  zu sehen!

28.Tag

Heute war ein wunderschöner Tag, es war schon fast Sommerlich!

Die Kleinen waren  ziemlich lange drausen.

 

 

 

27.Tag

meine süße Dainty!

Dainty scheint bequem zu liegen!

Unten liegt Donna.

Dainty übt sich in Grimassen schneiden ;), man beachte die spitzen Zähnchen!!!

Deleilah ( links) , Dainty (rechts)

Die zwei Jungs liegen zusammen!

Mamaaaa wir wollen zu dir!

Die Kuscheltiere bieten tolle Plätzchen zum schlafen!

Vorne ist Deleilah zu sehen, in der Mitte Dina und rechts liegt Donna.

26.Tag

Bei Djance finde ich die weissen Haare an der Ohrenspitze so interessant ( natürlich meine ich das Plattenöhrchen! )

Ein herzhafter Gähhhhneeeeer von Donna! Daneben hört gelangweilt die Dina zu.

Nun spielen sie wirklich schon wie große Hunde ;)

 

Djance ist vom Tiger fasziniert!

Dieser kann herrlich fauchen und mit den Augen funkeln...

Dann gehts durch den Rascheltunnel...

Zuerst gehts durch den kleinen Tunnel....

Das ist die süße Dina!

Nach dem spielen krabbeln alle Welpis wieder unters Bett.

Dieses Plätzchen haben sie sich selber zum schlafen und kuscheln ausgesucht.

 

25.Tag

Den Kleinen geht es allen sehr sehr gut. Sie können jetzt schon alleine Brei futtern, spielen schon gemeinsam, schmusen mit mir und entdecken kurz gesagt die Welt, langsam aaaaber sicher. ;)



Dina ist mutig und probiert das Gleichgewichtsding aus!



Es scheint zu schmecken und Mooni freut sich sicher auch darüber!!!



Donna und Daimon!



Hinten ist Dainty zu sehen und vorne das Einserchen, sie wird diese Woche noch getauft ;)




24.Tag




Einfach nur herzig!!!



Dieser liebevolle Umgang mit den Welpis finde ich immer wieder traumhaft schön.




Cuinto durfte als erster zu den Welpis!
Ganz geheuer ist es Mooni zwar noch nicht, aber sie ließ ihn dann doch in Ruhe.
Die Kleinen stürzten sich dann auch zu Cuinto!
Er liebt ja Welpen über alles!



Schlafen und wachsen sind die Hauptaufgaben im Moment, natürlich nicht zu vergessen schmusen, futtern, Geschäftchen machen...






Najaaa, der Hunger treibt es dann doch in den Bauch rein!!!



Was wohl Djance dem Daimon ins Ohr flüstert? Vielleicht fragt er ihn ob es Frauchen ernst meint und sie wirklich diese Matschpampe essen sollen???


23.Tag

Dina hat das gelbe Halsband um, Daimon das Schwarze, das Einserchen trägt Lila.
Das Fünferchen braucht keins und Djance erkennt man an seiner "Platte" und Donna ist ja die süße braune Dame...



Wer meine Mooni kennt der weiss wie gerne sie lacht. Man braucht sie nur ansprechen und schon legt sie los!!! Trotzdem, wer es nicht weiss kann vielleicht doch etwas Angst bekommen? "Schulterzuck"
Ich selber muss nach wie vor jedes Mal mit lachen!!!


Den Kleinen geht es super gut. Sie sind alle richtige Wonnebrocken und insgesamt ist es bis jetzt ein sehr ausgewogener Wurf. Meist sind sie alle Zeitgleich wach und das ist für mich natürlich total angenehm. Mooni ist eine liebevolle Mama und bis jetzt macht sie alles perfekt.
Sechs Welpen sind für sie doch um ein vieles Einfacher als wie beim letzten Mal 10!
Nun sieht man schon wie sie es geniesst mit ihren Babys zusammen zu sein.
Das schöne auch für mich ist, dass der Welpenraum direkt neben dem Wohnzimmer liegt. So habe ich ständig Kontakt zu meinen anderen Hunden, aber auch Mooni wird nicht vernachlässigt. Sie bekommt trotzdem noch alles von ihrer Meute mit! Die Kleinen sind jetzt schon Geräuschen gegenüber cool. Auf viele Dinge reagieren sie schon gar nicht mehr. Mir ist es sehr wichtig, dass sie später absolut unbefangen sind, mit Kindern klar kommen und somit auch  komische Bewegungen gewöhnt sind. Sie sollen einfach in sich gelassen sein. Ich denke ich konnte vieles aus der Zeit meiner Deckrüden mitnehmen. Ich habe viele Zuchtstätten damals gesehen, unterschiedliche Aufzuchten und daraus konnte ich gute Erfahrungen sammeln und diese jetzt auch umsetzten.







22.Tag

Die Kleinen waren am Nachmittag schon ein paar Minuten auf der Terrasse. Das Einserchen hat sogar schon vom Teller etwas Welpenmilch getrunken. Die anderen bedienten sich lieber bei der Mama ;)



 

 

Einfach nur knuffig!

Na klar, zur Milchbar! Dafür kletterte er dann wieder ohne jegliche Anstrengung auf das Bett hinauf!!!

Hm, ich ahne es schon!

Wo will den Djance sooo zielstrebig hin?