News  

 

 

Lady Sunshine de DeBaSu und Hennes Jones vom Gut Nordholz

werden Ende Oktober 2018 Eltern. 

Wir sind so gespannt und freuen uns auf diese Wochen unendlich!!!

Bei Interesse bitte ich um Anruf.

 Impressum

 

Marion Grasser 

Viertelstr.13

76332 Bad Herrenalb, Ortsteil Neusatz

Tel.: +49(0)7083-928985:

Email: dalmi102@gmx.de

Handy:015204490318

 

BITTE DAS TELEFON LÄNGER LÄUTEN LASSEN;

AM BESTEN ZU ERREICHEN BIN ICH

GEGEN 16 Uhr und ab 20 UHR-22  UHR.

Anrufe mit Rufnummerunterdrückung nehme ich nicht an!

Bitte rufen Sie nicht Vormittags an!

Gerne rufe ich Sie zurück, aber bitte geben Sie Ihre Festnetznummer an, denn meist werden es längere Gespräche , der Empfang ist hier sehr schlecht und deshalb vermeide ich Handys!

Danke!

 

November

 

Wir waren auf dem Weihnachtsmarkt in Durlach. Dieser ist auf alt gemacht, d.h. man hat an manchen Stellen Fackeln, es gibt ein Lagerfeuer, das Karussell wird von Hand betrieben, die Stände sind genial gemacht.... . Ein wunderschöner Weihnachtsmarkt, total überlaufen am Sonntag Abend, aber perfekt für Itschy und mich. Itschy fand den richtig Klasse, denn irgendein Mensch verlor ständig was zum Essen.... . Wir gehen nochmal hin, denn die Feuerschlucker wollen wir noch sehen...

 

Leider war es sehr dunkel, aber das handbetriebene Karussell kann man erahnen....

 

 

 

Nach dem Hundeplatz bin ich mit Itschy noch nach Ettlingen auf den Weihnachtsmarkt. Samstag Abend und es war ordentlich was los. Nun üben wir für den Team Test. Angeleint bleiben und Frauchen geht weg....

 

Wie ein Riesenbaby sieht sie aus, meine Kleine!

 

Direkt neben dem Karussell, auf jeden Fall hatten die Kids ihren spass dort. 

 

30 Meter weiter waren die Menschenmassen....

 

Karussell auf dem Weihnachtsmarkt, na ja, lieber würde ich den Weihnachtsmann sehen! Aber zum üben ist der Lärm einfach perfekt....

 

Wozu braucht Frauchen bitte schön einen Spiegel? Naja, der ist für die Fortgeschrittenen, also Dschanta und Samba, um zu sehen ob sie sich wirklich hinlegen wenn Frauchen das zu ihnen sagt und ihnen beim Training den Rücken zu dreht...

 

 

Herrlich wie Etana und Aember zusammen toben!

 

Mit so einem Brocken Fleisch ist man auch gerne bei fünf Grad im Garten....

 

 Kuschelstunde vor dem Kamin

 

Dschanta, das machst du richtig Klasse! Wenn ich diesen Satz sage, dann wächst sie auf die Schnelle noch 2 cm!!! ;) 

 

Jeden Morgen mache ich mit jedem Hund einzeln ein paar Minuten Training, auch wenn die anderen drum rum schwirren... Wir arbeiten dabei mit dem Clicker....

 

 

... nu aber ab Frauchen zum Frühstück.... ;)

 

 

 Gemütliche Kuschelrunde im Wohnzimmer...

 

Auch die Weissen lieben manchmal die Kaminwärme...

 

Nun ist wieder die Jahreszeit, wo kaum ein Dalmi sich gerne drausen hin legen tut! Deswegen üben wir nun wieder öfter mal im Wohnzimmer....

 

"Steh und bleib", Itschy macht das schon sehr gut!

 

 

 Dschanta arbeitet ja sehr gerne...

 

 

Bisschen irritiert schaute Dschanta, denn normalerweise schaue ich sie bei den Kommandos an, nun machte ich aber ein Foto während ich ihr das Kommando "Platz" gab.... und siehe da, es klappte.... :)

 

Dschanta arbeitet insgesamt sehr sehr gerne, ihre Mama Samba dagegen macht das eigentlich nur wegen dem Futter.... ;)

  

 

Wir verbrachten zwei Tage auf der Ausstellung in Karlsruhe!

Aember hat dort ihren Sohn getroffen, wie man sieht ist die Freude groß!

 

 

Platz zwei hat sie sich super verdient! Aember war einfach wunderbar. Sie präsentierte sich sehr schön im Ring, war ruhig und ausgeglichen, ist super schön gelaufen und gestanden, einfach toll war sie!

 

 

 

 

 

 

Nach zwei Tagen Ausstellung wollen wir so langsam nur noch heim!

 

 

 

Dschanta, meine weisse, war einfach super! Absolut gelassen wartete sie einfach, egal ob an der Leine oder frei liegend, sie blieb einfach bei mir....

 

 

 Djan hat seinen Halbbruder auf der Ausstellung in Karlsruhe getroffen, die Beiden sind sich auf jeden Fall ähnlich!

 

 

 

Ist er nicht süß, mein Djan!!! Der Papa meiner J-Welpen

 

Meine Hundis am Fahrrad....

 

 

 

Meine Hundis am Fahrrad-in Zeitlupe

 

 

 

Jowdy mit seiner Mama Aember

 

 

 

Tochter Itschy mit Mama Tana 

 

 

Herrliche drei Stunden waren wir spazieren. 

Dschanta zieht Itschy frech ins Wasser ;)

 

 

Wehe, wehe Aember. Ich rieche das Wild zwar nicht, aber ich weiß es ist da!!!

 

 

Nach einer riesengroßen Runde, planschen im Wasser, vielen Wildspuren geht es jetzt ins Auto und ab nach Hause....

 

 

Auf Moos lassen sich Leckerchen gut suchen ;)

 

Brrrr, das Wasser ist im Sommer immer kalt, da möchte ich jetzt die Temperatur nicht wissen!!!